Archiv der Kategorie: Hochzeit/Taufe

RIBBA Rahmen als Hochzeitsgeldgeschenk

Die Idee kennt Ihr schon, damals mit Hund im Auto, heute mal die Variante ohne Hund und ohne Geld, denn das hat die Auftraggeberin noch nachträglich „eingerollt“!

Das Geldgeschenk sind übrigens die Dosen die hinter dem Brautauto herbaumeln. Hier nur der leere Draht, aber ich gehe davon aus, dass da noch das ein oder andere Scheinchen angehängt wurde!

Wenn Dir die Idee gefällt und Du auch demnächst auf einer Hochzeit zu Gast bist, dann wäre das doch eine tolle Geldgeschenkidee!

Setze Dich gerne hier mit mir in Verbindung und wir besprechen alles weitere persönlich!

Puzzle Hochzeitskarte

Die Idee für folgende Karten habe ich vor einiger Zeit bei Pinterest gesehen, leider weiß ich nicht mehr wo, sorry. Ich habe sie dann ein wenig abgeändert  und in folgenden zwei Farbkombinationen gestempelt…

Dabei kamen die Thinlits „Puzzleteile“ zum Einsatz und mit einer Schleife am Frack und einer Perlenkette am Brautkleid lassen sich aus Puzzleteilen Braut und Bräutigam machen.

Das gleiche Layout kommt bei  meinem aktuellen Auftrag für Hochzeitseinladungskarten zum Einsatz.  Aber dazu bald mehr! Jetzt erst einmal einen guten Start in die neue Woche!

 

Steinpilzkarte

Ich hab mich so in diesen kleinen Pilz verliebt, dass ich Ihn nochmal auf einer Karte voll in Szene setzten wollte.  Da kamen mit die Rückläufer von den Einladungskarten zur Hochzeit meiner Schwester gerade recht. Denn weggeworfen wird nur das nötigste und so habe ich die vorgeprägten „Wälder“ gleich benutzt und ein paar Geburtstagskarten gebastelt.

Dazu noch ein paar Blätter und Zweige mit den neuen Thinlitsformen „Snowfall“ / „Schneegestöber“ die Ihr dann nur im November käuflich bei mir erwerben könnt! Wir Demo`s durften schon mal im Oktober damit kreativ werden!

Das Kuvert muss bei mir auch immer dekoriert werden, egal ob es weggeworfen wird oder nicht, sonst ist die Karte bei mir nicht komplett! Wie handhabt Ihr das? Schreib mir doch einfach Deinen Kommentar, ich würde mich über Euer Feedback freuen!

Bei der Gelegenheit gleich noch die Dankeskarten, falls Ihr Euch nicht mehr an die Hochzeitskarten erinnert, dann könnt Ihr hier nochmal einen Blick darauf werfen!

 

 

Hochzeitswoche IV, Explosionbox

Um den Gutschein für ein gebasteltes Fotoalbum zur Erinnerung für diesen Tag standesgemäß zu übergeben, hab ich eine Explosionbox gebastelt.

Mit guten Wünschen und dem Gutschein in den beiden Kuvertklappen!

Die Namen, das Hochzeitsdatum auf der Hochzeitstorte und zwei Herzen durften auch nicht fehlen!

So nun aber genug Hochzeitsbastlerei, die nächste Woche startet dann ganz ohne Hochzeit aber mit dem Stamparatus! Schönes Wochenende Euch allen!

 

Hochzeitswoche III, Candybar

Die Candy-Bar war der große Wunsch der Braut, also hab ich als Schwester mich angeboten diesen Wunsch zu erfüllen und wie ich finde ist sie doch ganz gut gelungen!

Und glaubt mir sie war gut besucht und nicht nur von den Kindern!

Die Wimpelketten habe ich nicht nur für die Candy-Bar gemacht sondern auch für die anderen Tische: Kuchen, Getränke, Geschenke,…etc.

Dafür hab ich die Large Letter Framelits nutzen können, sowie die Zierdeckchen, damit hat es wieder zum Vintagestyle gepasst!

Hochzeitswoche II, Gastgeschenke

Heute zeige ich Euch die Kaffeetafel, die wie folgt eingedeckt war…

Die Namensschilder waren kleine Birkenscheiben mit Hochzeitsdatum auf der Rückseite, die dann gleich als Untersetzer für die Raclettepfännchen dienten.

Mein Beitrag waren dann die kleinen Begrüßungsgeschenke mit der goldenen Kugel und dem „schön dass Du da bist“ Stempel!

Beim nächsten Beitrag dann die Candybar, gewünscht von der Braut und ausgeführt von mir und Mama!

Hochzeitswoche I, Dekoration

Wie gesagt diese Woche steht ganz unter dem Motto Hochzeit! Da nun die Hochzeit meiner Schwester am Wochenende war, kann ich Euch endlich darüber aus kreaitver Sicht berichten.

Heute erst einmal ein paar Bilder vom Fest, man beachte die Deko des Saales 😉

Da meine Schwester in Ihrem Haus bzw. Saal gefeiert hat musste der karge Raum mit kahlen Wänden und frisch verlegtem Holzboden erst einmal festlich dekoriert werden. Dies gelang nur mit vereinten Kräften von Familie und Freunden! Aber die Arbeit hat sich gelohnt, oder was meint Ihr!

Die Blumendeko hat sich sooo schön in das Birken-Einhorn-Vintage Motto eingefügt und die beiden Stroheinhörner draußen am Hoftor waren auch das Werk der befreundeten Floristin!

So viel erst einmal zum Fest die nächsten Tage dann mehr von meinem kreativen Input für die Feier!